Sonstiges
Kooperation mit der Schule:
Wir arbeiten mit der Grundschule zusammen und haben Kontakt mit Kooperationslehrern, sowie diese mit uns und den Kindern!

Familiäre Veränderungen:

Sollte in der Familie eine Veränderung eintreten wie Tod, Krankheit, Scheidung etc. informieren Sie bitte die Gruppenleitung. Derartige Ereignisse können bei den Kindern zu Verhaltensänderungen führen.
In solchen Fällen ist es wichtig, dass die Betreuungspersonen auf diese Veränderungen entsprechend reagieren.

Aufsichtspflicht:
Die Aufsichtspflicht des Kindergartenpersonals beginnt, wenn ein Erziehungsberechtigter bzw. eine von diesem bestimmte Aufsichtsperson das Kind einem Pädagogen übergibt und sich verabschiedet.
Sie endet, wenn das Kind den Nachhauseweg antritt bzw. dem Abholberechtigten übergeben wird.
Kommt ein Kind vor der regulären Öffnungszeiten in den Kindergarten, kann vom Personal keine Aufsichtspflicht übernommen werden.

Aufsichtspflicht bei Veranstaltungen: Auch bei Festen und anderen vom Kindergarten organisierten Veranstaltungen mit Elternbeteiligung, haben Sie als Erziehungsberechtigte stets die Aufsichtspflicht und Verantwortung für Ihre Kinder!

Bitte denken Sie daran:
  • Achten Sie darauf, dass die Eingangstür immer geschlossen ist!
  • Nehmen Sie kein fremdes Kind mit nach draußen!
  • Fordern Sie Ihr Kind auf, sich bei der Erzieherin zu verabschieden, sowie diese zu begrüßen.
Versicherungsschutz / Unfallversicherung:
Die im Kindergarten vertraglich angemeldeten Kinder sind nach § 539 Abs. 1 Nr. 14a RVO bei Unfall versichert. Danach sind die Kinder während des Aufenthaltes im Kindergarten, auf direktem Weg zwischen Wohnung und Kindergarten, sowie bei Veranstaltungen und Unternehmungen des Kindergartens gesetzlich versichert.

Da Kinder im Kindergartenalter noch nicht in der Lage sind am Verkehrsgeschehen teilzunehmen, bitten wir Sie, Ihre Kinder den Weg zum bzw. vom Kindergarten nicht allein antreten zu lassen!
Wenn ein Kind dennoch allein vom Kindergarten nach Hause gehen soll, so ist dies vorher in einem Gespräch mit der Erzieherin zu besprechen und dann von den Erziehungsberechtigten schriftlich zu erklären!
Wir behalten uns dennoch vor bei besonderen Umständen (z.B. Krankheit des Kindes, schlechte Witterungsverhältnisse, Baustellen auf dem Nachhauseweg, u. ä.) das Kind nicht allein nach Hause gehen zu lassen.

Sozialdatenschutz: Veröffentlichung / Umgang mit Fotoaufnahmen:
Während des Gruppenalltags oder bei bestimmten Anlässen photographieren wir die Kinder und veröffentlichen die Bilder auf unserer Homepage, bzw. durch Artikel in der Presse.