Übergänge gestalten

Übergang von der Familie in die Tageseinrichtung

Oft ist es das erste Mal , dass sich das Kind für einige Stunden von seiner Familie löst und eigene Wege in einer neuen Umgebung geht .

So bereiten wir Kinder und Eltern auf den ersten Übergang vor :

  • am Tag der offenen Tür können sich Eltern und Kinder unser Haus anschauen und sich über unsere Padagogik informieren
  • bei Bedarf ermöglichen wir auch Einzeltermine für Eltern und Kind , damit sie einen realen Einblick in unser Tagesgeschehen haben und den pädagogischen Alltag hautnah miterleben können . Eltern haben die Möglichkeit offen ihre Wünsche , Vorstellungen darzulegen – auch uns evtl. Tipps geben , wie wir am besten für das jeweilige Kind den Anfang gestalten können – gemeinsame Planung und somit auch wechselseitiger Informations- und Erfahrungsaustausch .
  • Schnuppernachmittage – Teilnahme am Begrüßungskreis und dem allgemeinen Gruppengeschehen .
  • Gestaffeltes Kommen im September – sich mehr Zeit für den Einzelnen nehmen können
  • Kuscheltiere mitnehmen
  • Mama darf in der Früh etwas länger da bleiben
  • Infos an die Eltern ( Telefonate wie es läuft … )

Übergang in die Grundschule

Kinder sind in der Regel hoch motiviert , sich auf den neuen Lebensraum Schule einzulassen . Jedes Kind soll in die Schule kommen , wenn es das Eintrittsalter erreicht hat . Es wird in der Schule dort abgeholt , wo es in seiner Entwicklung steht .Das Kind erwirbt während der Kindergartenzeit Kompetenzen , um zusammen mit den Eltern und den anderen Beteiligten die neuen und heraufordernden Aufgaben , die mit dem Wechsel in die Schule verbunden sind , zu bewältigen .

So gestalten wir den Übergang :
  • Vorschulprojekt den Bedürfnissen und Entwicklungsstand der 6 – jährigen entsprechend gestaltet über das ganze letzte Kindergartenjahr sich durchziehend – langfristige und angemessene Vorbereitung auf den Übergang
  • Spezielle Sprachfördermaßnahmen ( Übungen ) – Sprachförderkonzept
  • Wir unterstützen die Kinder beim Wahrnehmen , Ausdrücken und Regulieren ihrer Gefühle
  • Kooperation mit der Schule – gegenseitige Besuche – Lehrerbesuch im Kiga, Schulklasse besucht den Kindergarten , Kindergartenkinder besuchen die Schule – so wird den Kindern möglich viel Wissen über die Schule vermittelt und ihre Vorfreude auf noch mehr geweckt
  • Wir üben den Schulweg mit der Polizei ( Schulwegtraining )
  • Schultüten basteln
  • Schulranzenparty
  • Vorschulausflug
  • Übernachtungsfest – Abschiednehmen vom Kindergarten