Jedes Jahr gestalten wir das Martinsfest neu und anders, und immer wieder wird es ein schönes Erlebnis für die Kinder. Leider gab es dieses Jahr kein großes, gemeinsames St. Martinsfest.

Jede Gruppe feierte und sang Martins- und Laternenlieder im Rahmen einer gruppeninternen Martinsfeier. Wir hörten die Geschichte vom heiligen Martin und dem Bettler, spielten diese nach und teilten Lebkuchen, wie Martin mit den armen Menschen.

Die Tage werden immer kürzer und die früh einbrechende Dunkelheit lädt dazu ein, mit der selbstgestalteten Laterne einen Spaziergang durch den Abend zu machen.